Frei wie ein Vogel

Gefangen auf der Tropeninsel: Strenge, blau-weiße Anzüge, spartanisch-synchrone Bewegungen und eng an den Körper gepresste Arme bringen Gefühle von Ohnmacht, Enge, sozialer Kontrolle und Ausgeliefertsein zum Ausdruck.

Frei sein wie ein Vogel! Im Zentrum des Tanztheaterstücks steht die kubanische Sehnsucht nach mehr Freiheit. Das choreographisch geschickt erzeugte Spannungsfeld von Enge und Ausbruchsversuch bringt den Wunsch des Menschen nach (künstlerischem) Austausch mit anderen exemplarisch zum Ausdruck.

 

 

 

Choreografie:     
Oscar Rodriguez, Carmen Rodina

Tanz:
Compagnie MusiCaribe     

Aufführung:
Tanzfestival  „Ciudad en Movimiento“ Havana/Kuba 2008  Dauer: 15 min

Fotos:
Wolf Beckmann