Choreografie

Internationale Bühnenprojekte von Carmen Rodina als Tänzerin und Choreografin

 

Warming up – Die Welt in Beschleunigung – global warming

Was passiert wenn die Welt aus den Fugen gerät? Seebeben, Erdbeben, glühend heiße Lavamassen, Waldbrände, Wirbelstürme, Sturmfluten – die Natur schlägt zurück. Der Mensch wird zum Spielball der Gewalten, die er selbst entfesselt hat. Warming up ist eine Parabel, ein zeitgenössische Tanztheaterstück, welches ein globales Phänomen auf die Bühne bringt, von dem jede, jeder Einzelne, jede Kultur betroffen ist. zum Video Warming up

Choreografie & Konzept: Carmen Rodina
Lichtdesign & Video Art: Ralf Frank
Tanz: Carmen Rodina, Shiu-Chin Yu, Yannick Badier & Guest‘s
Aufführungen
Schöneberger Tanznacht, Berlin 2008, gefördert durch den Berliner Senat | Dauer 30 min
Kulturzentrum UFA- Fabrik, Berlin 2009 | Dauer  60 min

 

The Dialogue – Dialog zwischen den Kulturen

The Dialogue – between body and rhythm, between skin and beat, between you and me. The Connection between people. The Dialogue is a multidiscipline art performance which include dance, body theatre and music.The project supported by Goethe Institut Malaysia. Zum Video The Dialogue

Choreografie & Konzept: Carmen Rodina, Wolf Beckmann & Compagnie Orang Orang Drum Theatre
Licht & Technik: Azov, Ho Mun Hann
Tanz: Carmen Rodina, Boyz Chew, Zyee Leow, Hui Min Leow, Low Wai Kei, Lim Jian Ru, Amanda Yim, Eng Cheah Her
Live Music:  Orang Orang Drum Theatre
Aufführungen
Theater PlayHaus, Kualar Lumpur 2017, gefördert vom Goethe Institut Malaysia | Dauer 60 min

 

El Sol Caliente – Heiße Sonne Kuba

Viel besungen und in vielen alten Kulturen als gottgleich verehrt: Die Sonne ist das Sinnbild des Lebens. 
Die eigene Sonne entdecken, die jeder in sich trägt. Eine sinnliche Erkundung der heißen Sonne Kubas, ihrer Licht und Schattenseiten. Eine Hymne an die ungebrochene kubanische Vitalität und Lebensfreude. zum Video El Sol Caliente

Choreografie & Konzept: Carmen Rodina
Produktionsleitung: Wolf Beckmann
Tanz: Carmen Rodina & Compagnie MusiCaribe
Aufführung: Internationales Tanzfestival Ciudad en Movimentos in Havana/Kuba 2008 | Dauer 30 min

 

Ejos del tiempo – Augenblicke der Zeit

Im Zentrum steht der Kampf des roten Feuervogels mit den Dämonen. Passend zum dramatisch-theatralischen Grundton der Choreografie gibt es auch kein Happy-End. Mit einem gewaltigen musikalischen Schlussakkord fallen die schwarz-gewandeten Tänzer-innen über dem Feuervogel zusammen: Die Dämonen haben gesiegt.
Eine Auftragsproduktion für das 13. internationalen Tanzfestivals in Havana, Cuba.
Kooperation mit dem kubanischen Choreografen Oscar Rodriguez

Choreografie  Oscar Rodriguez & Carmen Rodina
Produktionsleitung  Wolf Beckmann 
Tanz  Carmen Rodina & Compagnie MusiCaribe
Aufführungen
Theater Colon /Zentralkuba 2007 | Dauer 15 min
Internationales Tanz Festival Ciudad en Movimientos in Havanna/ Kuba 2008 | Dauer 15 min

 

Mi Sombra – Mein Schatten

Unser Schatten steht für die dunklen Seiten in uns, für ungelöste Konflikte oder Verletzungen,
die im Unterbewussten haften geblieben sind. Ein Solostück –  wie das Medium Tanz im Inneren
blockierte Energien freisetzen und zu künstlerischem Ausdruck führen kann.
Kooperation mit der Universität San Carlos de Guatemala.

Choreografie & Tanz  Carmen Rodina
Lichttechnik  Wolf Beckmann
Aufführungen
Theaterfestival in Guatemala City 2007 | Dauer 15 min
Theater Retazos Havana /Kuba 2008 | Dauer 15 min

 

La voix du coeur – Ruf des Herzens

Im Zusammenspiel mit zeitgenössischem Tanztheater löst sich der afrikanische Tanz aus  seinen  folkloristischen Stereotypen und findet zu einer neuen künstlerischen Ausdrucksform. Tradition und Gegenwart, in deren Spannungsfeld beide Künstler, Dudu Tucci und Carmen Rodina leben, verbinden sich hier zu einem afrikanisch-europäischen Dialog.

Choreografie & Tanz  Carmen Rodina (Deutschland))
Live Musik & Komposition  Dudu Tucci  (Brasilien)
Aufführungen
Schöneberger Tanznacht Berlin 2004 gefördert durch den Berliner Senat | Dauer 30 min
Internationales Tanzfestival Danse Bamako Danse in Mali/ Westafrika 2005 | Dauer 15 min
Kulturhaus Osterfeld Pforzheim 2006 | Dauer 60 min